JAV-Praxis 2:

Ausbildung checken und verbessern (BayPVG)

Leider ist dieses Seminar nicht mehr buchbar.
Unten aufgeführt finden Sie die nächsten Termine.
Bei Bedarf können wir das Seminar auch als Inhouse-Schulung anbieten.
Kontaktieren Sie uns hierfür per Mail oder Telefon.
Seminarziel kurz zusammengefasst

gesetzliche Grundlagen der der Ausbildung, Überwachungs- und Handlungsmöglichkeiten der JAV in Zusammenarbeit mit dem Persoanalrat

Seminarinhalt

Aufbauend auf das Grundlagenseminar JAV 1 folgt nun für Mitglieder einer JAV im öffentlichen Dienst nach dem Bayerischen Personalvertretungsgesetz (BayPVG) alles Wesentliche zur Frage der Qualitätssicherung von betrieblicher Berufsausbildung und der Übernahme von Auszubildenden.

Hierbei werden neben den gesetzlichen Grundlagen der Ausbildung Überwachungs- und Handlungsmöglichkeiten der JAV in Zusammenarbeit mit dem Personalrat dargestellt und um neue Aktionsperspektiven erweitert. Wie können sie mitwirken und mitbestimmen, wenn z.B. bestimmte interne Bildungsmaßnahmen durchgeführt werden?

Paragrafenreiterei findet nicht statt, es geht auch hier wieder um praktische Fragen. Im Vordergrund steht dabei die aktive Einbeziehung der Auszubildenden bzw. die praxisorientierte Erarbeitung konkreter Handlungspläne für die jeweilige betriebliche Praxis.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

Rechtliche & tarifliche Regelungen zur betrieblichen Bildung (z.B. Berufsbildungsgesetz)

Ausgestaltung der Berufsausbildung in Betrieb und Dienststelle (Ausbildungsordnung – Ausbildungsrahmenplan – Ausbildungsplan)

Beurteilungssysteme und Ausbildungsstandskontrolle

Überwachungsaufgaben der JAV insbesondere hinsichtlich der Ausbildungsqualität

Handlungs- und Gestaltungsaufgaben der JAV in Zusammenarbeit mit dem Personalrat

Aktuelle Rechtsprechung

An wen sich das Seminar richtet

Jugend- und Auszubildendenvertretungen im Geltungsbereich des Bayerischen Personalvertretungsgesetzes (BayPVG)