Gläserne Arbeitnehmer*innen - Teil 2

Überwachungs- und Kontrolltechniken regeln

Seminarziel kurz zusammengefasst

Überblick zu relevanten Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten kennenlernen und handeln

Seminarinhalt

Die Überwachung von Beschäftigten im Betrieb ist immer wieder eine Herausforderung für die gesetzliche Interessenvertretung. In diesem Seminar geht es besonders um solche IT-Systeme, die sogar ausdrücklich zur Überwachung von Leistung und Verhalten eingesetzt werden. Dabei liegen die Sicherung von Eigentum, die Überwachung von Produktions- und Logistikprozessen, die Qualitätssicherung, die Leistungsmessung oder die auftragsbezogene Erfassung von Arbeitszeiten im primären Interesse des Arbeitgebers. Hier muss sich die gesetzliche Interessenvertretung zwangsläufig unter anderem folgende Fragen stellen: Welche Technologien und Verfahren sind aktuell und wie sehen die Trends für die Zukunft aus? Wie lassen sich die Systeme im Sinne „Guter Arbeit“ gestalten? Was kann die gesetzliche Interessenvertretung tun, damit Persönlichkeitsrechte und die Mitbestimmung bei der Leistungs- und Verhaltenskontrolle gewährleistet sind?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Überwachungspotenzial von Videoüberwachung, Zutrittskontrollen, Zeiterfassung und RFID

  • Technologische Zukunftstrends mit Möglichkeiten der Leistungs- und Verhaltenskontrolle

  • Wie lassen sich die Technologien im Sinne „Guter Arbeit“ regeln?

  • Regelungsmöglichkeiten in Betriebs- und Dienstvereinbarungen

  • Aktuelle Rechtsprechung

An wen sich das Seminar richtet

Betriebsratsmitglieder, Personalratsmitglieder, Schwerbehindertenvertretungen und interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Anmeldung

Schritt 1 - Daten
Schritt 2 - Übersicht
Schritt 3 - Bestätigen

Hiermit können Sie sich sofort und unkompliziert zum Seminar anmelden. Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus. Wenn Sie sich auf userer Seite anmelden, so haben Sie die Möglichkeit, diese Angaben in Ihrem Benutzerkonto zu hinterlegen. (mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

  • Gläserne Arbeitnehmer*innen - Teil 2
    Überwachungs- und Kontrolltechniken regeln
  • 21/24/192
  • Würzburg
  • 25.10.2021 - 27.10.2021

Privatanschrift

Freistellung erfolgt nach*

Übernachtung*

ver.di-Mitglied*

Firmenanschrift

abweichende Rechnungsadresse

Rechnungsanschrift