Erfahrung nutzen - Wissen erneuern

Auffrischungsseminar für Betriebsratsmitglieder

Seminarziel kurz zusammengefasst

Wissen im Betriebsverfassungsgesetz auffrischen und vertiefen

Seminarinhalt

Nach ein paar Jahren als Betriebsrat wurden in der Alltagsarbeit viele Praxiserfahrungen gesammelt. Das in den Betriebsrat-Grundlagenschulungen erworbene Wissen hat dabei allerdings etwas Staub angesetzt. In diesem Seminar wird das Grundlagenwissen wieder aufpoliert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Chance, die sie zu Beginn Ihrer Amtszeit noch nicht hatten: Sie bringen Ihre Erfahrung und das aktuelle Fachwissen zusammen. Das Seminar ist gespickt mit vielen Beispielen aus der Praxis und aktuellen Rechtsprechungen, deren Kenntnis unabdingbar ist für jedes Gremiumsmitglied. So sind Sie für die verantwortungsvolle Arbeit im Betriebsratsgremium weiterhin gut gerüstet.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist die Absolvierung der Grundlagenseminare zum Betriebsverfassungsgesetz.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Kurzer Rückblick auf die wichtigsten Begriffe im Betriebsverfassungsgesetz

  • Auffrischung und Erweiterung zu den Rechten in Bezug auf Personalangelegenheiten

  • Auffrischung der Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten

  • Initiativrechte des Betriebsrates richtig nutzen

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Betriebsverfassungsgesetz

An wen sich das Seminar richtet

langjährige Betriebsratsmitglieder, Schwerbehindertenvertrauensleute, interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Anmeldung

Schritt 1 - Daten
Schritt 2 - Übersicht
Schritt 3 - Bestätigen

Hiermit können Sie sich sofort und unkompliziert zum Seminar anmelden. Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus. Wenn Sie sich auf userer Seite anmelden, so haben Sie die Möglichkeit, diese Angaben in Ihrem Benutzerkonto zu hinterlegen. (mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

  • Erfahrung nutzen - Wissen erneuern Auffrischungsseminar für Betriebsratsmitglieder
  • 19/30/091
  • Bernau
  • 28.01.2019 - 30.01.2019

Privatanschrift

Freistellung erfolgt nach*

Übernachtung*

ver.di-Mitglied*

Firmenanschrift

abweichende Rechnungsadresse

Rechnungsanschrift