Mensch geht vor!

Betriebsverfassung: Personelle Angelegenheiten (BR 2)

Seminarziel kurz zusammengefasst

Rechtsnormen bei personellen Angelegenheiten, wie Kündigung, Versetzung und Eingruppierung und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates

Seminarinhalt

Das strikt praxisorientierte Seminar Mensch geht vor! liefert Ihnen das nötige Grundwissen, um bei personellen Angelegenheiten bestmöglich im Sinne der Belegschaft handeln zu können.

Personelle Angelegenheiten - was so sachlich-nüchtern klingt - ist die allgemeine Bezeichnung für einen arbeitsrechtlichen Themenbereich, der oft im betrieblichen Alltag für die Beteiligten stark emotionsbeladen ist. Einstellung, Versetzung, Eingruppierung oder Kündigung: Es geht um Entscheidungen mit meist nachhaltigem Einfluss auf die Biografie der/des einzelnen Beschäftigten. In all diesen Fällen ist die betriebliche Interessenvertretung gefordert, denn: Keine Kündigung und keine Einstellung ohne den Betriebsrat, keine Versetzung oder Eingruppierung ohne seine Mitwirkung! Um einen möglichen Schaden von den Beschäftigten des Betriebs abzuwenden, muss jedes

Betriebsratsmitglied mit den grundlegenden Bestimmungen des Betriebsverfassungsgesetzes vertraut sein. Die Grundlagen dazu werden Ihnen in diesem Seminar kompakt und lebensnah vermittelt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Recht so? Die Rechtsnormen bei personellen Angelegenheiten

  • Einstellung, Versetzung, Eingruppierung

  • Durchsetzungsmöglichkeiten des Betriebsrats

  • Kündigungen: Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Die außerordentliche Kündigung in besonderen Fällen

An wen sich das Seminar richtet

Betriebsratsmitglieder und interessierte Arbeitnehmer_innen

Anmeldung

Schritt 1 - Daten
Schritt 2 - Übersicht
Schritt 3 - Bestätigen

Hiermit können Sie sich sofort und unkompliziert zum Seminar anmelden. Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus. Wenn Sie sich auf userer Seite anmelden, so haben Sie die Möglichkeit, diese Angaben in Ihrem Benutzerkonto zu hinterlegen. (mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

  • Mensch geht vor!
    Betriebsverfassung: Personelle Angelegenheiten (BR 2)
  • 19/22/020
  • Regensburg
  • 18.03.2019 - 22.03.2019

Privatanschrift

Freistellung erfolgt nach*

Übernachtung*

ver.di-Mitglied*

Firmenanschrift

abweichende Rechnungsadresse

Rechnungsanschrift