Wenn die Frau zur Ernährerin wird

Veränderung der Rollenbilder und Auswirkungen auf den Alltag

Seminarziel kurz zusammengefasst

Überblick über die neue Rollenverteilung und verbundene Veränderungen im Alltag

Seminarinhalt

Am internatioalen Frauentag kämpfen, seit 1911, Frauen für ihre Rechte. Angefangen mit dem Wahlrecht, welches erfolgreich durchgesetzt wurde, ist die Gleichstellung von Frau und Mann in vielen weiteren Themen noch fernab jeglicher Realität.

Dennoch wurde über die Jahre, wenn auch langsam, einiges erreicht.

Die Verhältnisse von Männern und Frauen in Bezug auf die Erwerbsarbeit war damals oft vorgegeben.

Wenn Frauen arbeiteten, dann in Teilzeit in anspruchsärmeren Jobs mit geringerem Verdienst.

Seit den siebziger Jahren hat sich dieses Bild sukzessiv verändert. Denn heute haben Frauen ein höheres Ausbildungsniveau.

Doch haben sich auf dieser Grundlage die Rollenbilder wirklich verändert?

Wie können die Veränderungen von Elternzeit von Frau und Mann gesehen werden?

Wie sehen sich Frauen in ihrer Rolle?

In dieser Verantaltung gehen wir diesen Fragen auf den Grund und beleuchten die Auswirkungen auf den Alltag von Frauen, Männern und Paaren genauer.

An wen sich das Seminar richtet

ver.di Mitglieder und interessierte Frauen

Anmeldung

Schritt 1 - Daten
Schritt 2 - Übersicht
Schritt 3 - Bestätigen

Hiermit können Sie sich sofort und unkompliziert zum Seminar anmelden. Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus. Wenn Sie sich auf userer Seite anmelden, so haben Sie die Möglichkeit, diese Angaben in Ihrem Benutzerkonto zu hinterlegen. (mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

  • Wenn die Frau zur Ernährerin wird Veränderung der Rollenbilder und Auswirkungen auf den Alltag
  • 19/18/378
  • Kempten
  • 08.03.2019

Privatanschrift

Übernachtung*

ver.di-Mitglied*

Firmenanschrift